ALLGEMEINE GESCHÄFTS- UND TEILNAHMEBEDINGUNGEN (AGB)

1. Allgemeines, Geltungsbereich 1.1 Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Dienstleistungen von Pop Pilates Vienna, insbesondere für Pilates-Kurse und Workshops (spezielle Einheiten), welche nachfolgend allgemein als Kurse bezeichnet werden. 1.2 Der Kunde verpflichtet sich, die Angebote von Pop Pilates Vienna nur zu Zwecken und in einer Weise zu nutzen, die nicht gegen diese AGB und/oder geltendes Recht verstoßen bzw. Rechte Dritter jedweder Art verletzen. 1.3 Die Buchung der von Pop Pilates Vienna angebotenen Kurse erfolgt über die Onlineplattformen „Eversports“ und „myclubs“ bzw. deren App und unterliegt ausschließlich diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) in ihrer jeweils gültigen Fassung. Mit dem Erwerb eines Schnupperkurses, einer Einzelstunde oder eines Blocks erkennt der/die Kunde/in diese AGB an und erklärt sich mit ihnen einverstanden, sobald er/sie eine Buchung über Eversports oder myclubs vornimmt. 1.4 Pop Pilates Vienna behält sich darüberhinausgehend vor, diese AGB und/oder die Leistungen entsprechend der Regelungen dieser Klausel jederzeit mit Wirksamkeit auch innerhalb des bestehenden Vertragsverhältnisses zu ändern. Über derartige Änderungen wird der/die Kunde/in mit einer angemessenen Frist vor Wirksamkeit der Änderungen, mindestens aber 30 Kalendertage vor dem geplanten Inkrafttreten der jeweiligen Änderung, per E-Mail in Kenntnis gesetzt. In der jeweiligen Änderungsmitteilung wird der/die Kunde/in auf das jeweilig bestehende Widerspruchsrecht und auf die Folgen eines Widerspruchs sowie des Unterlassens eines Widerspruchs hingewiesen. Sofern der/die Kunde/in nicht innerhalb von 30 Kalendertagen ab Zugang der E-Mail mit Änderungsmitteilung widerspricht, so gelten die Änderungen ab Fristablauf als wirksam vereinbart. Im Falle Ihres Widerspruchs wird das Vertragsverhältnis zu den bisherigen Bedingungen fortgesetzt. 1.5 Die aktuellen AGB sind über die Website www.poppilatesvienna.com abrufbar und liegen vor Beginn der Kurseinheiten im jeweiligen Studio auf. 1.6 Die „offline“ Dienstleistungen von Pop Pilates Vienna finden in unterschiedlichen Räumlichkeiten statt – derzeit sind das: • Studio I-barre, Johann Strauß Gasse 25, 1040 Wien • Augarten, 1020 Wien (nur im Sommer nach vorheriger Bekanntgabe!) Die „online“ Dienstleistungen von Pop Pilates Vienna finden derzeit über die Plattform “Zoom“ statt, wobei dies auch über vergleichbare Plattformen wie Skype, Microsoft Teams, Slack, Cisco, Goto Meeting, etc. nach vorheriger Mitteilung erfolgen kann. 1.7 Für den Fall der Schließung oder Betriebsunterbrechung einer Räumlichkeit steht dem/der Kunden/in das Recht zu, in einer anderen Pop Pilates Vienna-Räumlichkeit oder „online“ seine/ihre Dienstleistung zu konsumieren.

2. Nutzungsrecht

2.1 Mit dem Erwerb eines gültigen Blocks/Anmeldung am Workshop ist der/die Kunde/in berechtigt, die Räumlichkeiten von Pop Pilates Vienna zu den angebotenen Kurszeiten zu nutzen. Bei „offline“-Kursen ist der/die Kunde/in ist berechtigt jeweils 15 Minuten vor sowie 15 Minuten nach Beendigung der Stunden/Workshops die Räumlichkeiten von Pop Pilates Vienna zum Umziehen und (kurzen) Duschen (sofern es die Möglichkeit dazu gibt) zu nutzen. 2.2 Eine Teilnahme an den Kursen von Pop Pilates Vienna ist nur möglich, wenn der/die Kunde/in pünktlich zur angegebenen Anfangszeit in den Räumlichkeiten von Pop Pilates Vienna erscheint. Nach Beginn kann aus organisatorischen Gründen und aus Rücksicht auf andere Teilnehmer niemand mehr eingelassen werden. 2.3 Der/die Kunde/in hat sich in den Räumlichkeiten von Pop Pilates Vienna stets so zu verhalten, dass es zu keiner Störung des Ablaufes der Stunden/Workshops kommt, die Einrichtung des Studios pfleglich behandelt wird und es zu keiner Beeinträchtigung der anderen Teilnehmer kommt. 3. Leistungen, Blöcke, Vertragslaufzeit, außerordentliche Kündigung 3.1 Pop Pilates Vienna bietet ihre Leistungen in Form von Kursen an, die der/die Kunde/in ausschließlich elektronisch buchen kann. Die Buchung der Kurse erfolgt direkt über die Plattformen „Eversports“ und „myclubs“ bzw. deren App oder der/die Kunde/in wird über die Pop Pilates Vienna Website auf die Homepage von Eversports weitergeleitet. Zur Anmeldung benötigt der/die Kunde/in u.a. eine gültige EMail-Adresse und ein selbst gewähltes Passwort sowie evtl. die „Eversports“ oder „myclubs“ App. 3.2 Ein gebuchter Kurs kann von dem/der Kunden/in über Eversports bis maximal 24 Stunden vor Beginn des Kurses kostenlos storniert werden. Kürzer als 24 Stunden vor Beginn des Kurses erfolgte Stornierungen werden von Pop Pilates Vienna nicht akzeptiert. 3.3 Pop Pilates Vienna kann Kurse ebenfalls binnen 24 Stunden vor Beginn ohne Angabe von Gründen stornieren. Ein kurzfristigeres Storno wird Pop Pilates Vienna nur dann durchführen, wenn unvorhersehbare und wesentliche Gründe die Durchführung des Kurses verhindern. Kunden, die einen Kurs gebucht haben, werden von dem Storno informiert, für den stornierten Kurs wird kein Entgelt verrechnet. 3.4 Die Angaben des/der Kunden/in zum Buchungsvorgang werden durch Eversports gespeichert und können von dem/der Kunden/in auf der Eversports- bzw. myclubs -Plattform eingesehen werden. Davon unabhängig sendet Eversports bzw. myclubs eine Buchungsbestätigung an die von dem/der Kunden/in angegebene E-Mail-Adresse. 3.5 Die Vertragslaufzeit ist je nach gewähltem Angebot unterschiedlich. Folgende Varianten stehen zur Verfügung: • Schnupperstunde (nur offline verfügbar): berechtigt den/die Neukunden/in bzw. den/die erstmalige/n Teilnehmer/in zur Teilnahme an seinem/ihrem ersten Kurs nach vorheriger Anmeldung. • Einzelstunde: berechtigt den/die Kunden/in im Zeitraum von 1 Monat ab dem Kauf der Stunde zur Teilnahme an einem einzelnen Kurs nach vorheriger Anmeldung. • 5er-Block (nur offline verfügbar): berechtigt den/die Kunden/in im Zeitraum von 6 Monaten ab dem Kauf des Blocks, zur Teilnahme an 5 Kursen nach vorheriger Anmeldung. • 10er-Block: berechtigt den/die Kunden/in im Zeitraum von 6 Monaten ab dem Kauf des Blocks, zur Teilnahme an 10 Kursen nach vorheriger Anmeldung. • 20er-Block (nur online verfügbar): berechtigt den/die Kunden/in von 6 Monaten ab dem Kauf des Blocks, zur Teilnahme an 20 Kursen nach vorheriger Anmeldung. • Weiters kann es auch vorkommen, dass Gratis-Kurse unpräjudiziell angeboten werden. Für diese besteht keine Gewährleistung bzw. können diese jederzeit widerrufen sowie eingestellt werden. Eine Teilnahme kann auch nur einem ausgewählten Personenkreis bzw. einzelnen Personen ermöglicht werden; es besteht kein Anspruch jedweder Art auf eine Teilnahme an diesen Klassen. 3.6 Die genannten Kurse/Blöcke können nicht übertragen werden. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass es dem/der Kunden/in obliegt, die Blöcke im vereinbarten Zeitraum von 6 Monaten ab Ende des Monats, in dem die Zahlung erfolgte, einzulösen. Es besteht kein Anspruch auf Wertrückerstattung nicht konsumierter Leistungen. 3.7 Als Mindestalter für die Inanspruchnahme der von ihr angebotenen Leistungen legt die Veranstalterin ein Alter von 15 Jahren fest. Verträge werden daher mit volljährigen Personen sowie mündigen Minderjährigen zwischen 15 und 18 Jahren geschlossen, sofern letztere entweder selbst ausreichende Verfügungsbefugnis besitzen oder über die Einwilligung ihrer Erziehungsberechtigten verfügen. Die Veranstalterin behält sich vor, einen Nachweis dieser Einwilligung im Einzelfall zu verlangen. 3.8 Der/die Kunde/in wird vor Abschluss eines kostenpflichtigen Vertragsverhältnisses über den Inhalt der jeweiligen kostenpflichtigen Leistung, die Preise und die Zahlungsmöglichkeiten informiert. 3.9 Ohne Einschränkung der an anderer Stelle dieser AGB gewährten Rechte ist Pop Pilates Vienna und dem/der Kunden/in das gesetzliche Recht eingeräumt, die einzelnen Kurse/Blöcke aus wichtigen Gründen jederzeit zu kündigen.

4. Preise und Zahlungsbedingungen Sämtliche Preise werden auf der Website von Pop Pilates Vienna und/oder auf Eversports ausgehängt und verstehen sich als Endverbraucherpreis ohne die gesetzliche Umsatzsteuer (da Umsatzsteuerbefreit – Kleinunternehmer gem. § 6 Abs 1 Z 27 UstG). Pop Pilates Vienna akzeptiert alle von/ über Eversports akzeptierten folgenden Zahlungsarten: Paypal, Kreditkarte, Sofortüberweisung. Pop Pilates Vienna akzeptiert keine Barbezahlungen vor Ort; jedoch Zahlung per Rechnung, wenn in Ausnahmefällen keine Buchung über die o.a. Plattformen möglich sein sollte. Die Aufrechnung von Gegenforderungen wird/ gilt ausgeschlossen.

5. Gesundheitszustand des/der Kunden/in Jede/r Kundin/e erklärt mit dem Erwerb eines Kurses/ Blocks verbindlich, dass sie/er physisch gesund und den einschlägigen körperlichen Anforderungen gewachsen ist und nur in einem solchen Zustand an den Kursen teilnehmen wird. Die Teilnahme an Kursen unter Einfluss von Drogen, Alkohol oder Medikamenten, u.dgl. ist nicht gestattet. Pop Pilates Vienna ist berechtigt, ohne dass dies eine Verpflichtung zur Prüfung oder eine Haftung für die Entscheidung auslösen würde, nach eigener Einschätzung des Gesundheitszustandes dem/der Kunden/in die Ausübung von Kursen zu verwehren. Der/die Kunde/in versichert mit seiner/ihrer Teilnahme, an keiner ansteckenden Krankheit zu leiden und dass den auszuführenden Kursen keine medizinischen Gründe entgegenstehen. Im Zweifelsfall ist ein Arzt zu konsultieren. Chronische Erkrankungen und andere körperliche oder seelische bzw. psychische Leiden, die andere Kunden/innen in ihrer Praxis beeinflussen oder diese gefährden könnten, sind jeweils vor Stundenbeginn mitzuteilen. Im Fall einer möglichen oder bestätigten Schwangerschaft ist vor Teilnahme durch die Kundin eine ärztliche Freigabe einzuholen. Der Kunde hat die Anweisungen, Empfehlungen und/oder Vorschläge im Rahmen der Kurse/ Trainingseinheiten jedenfalls einer eigenverantwortlichen Prüfung zu unterziehen, insbesondere ob sie aufgrund besonderer vorhandener bzw. aktueller gesundheitlicher Beeinträchtigungen der jeweiligen Person ein besonderes Risiko für diese darstellen (z. Bsp. jegliche Vorerkrankungen, gesundheitliche Risiken, sonstige Krankheiten, etc.). Von der Befolgung von Anweisungen, Empfehlungen und/oder Vorschlägen ist jedenfalls abzusehen, wenn der Kunde erkennen kann bzw. bereits die Möglichkeit besteht, dass damit eine Gefährdung seiner Gesundheit erfolgen könnte. Sollten geringste Bedenken oder Vorerkrankungen, Beschwerden, Beeinträchtigungen der Gesundheit, etc. vorliegen, empfiehlt Pop Pilates Vienna in jedem Fall die vorherige Einholung ärztlichen Rats oder Beratung. Bitte teilen Sie uns jegliche Beschwerden egal welchen Umfang umgehend nach Feststellung mit.

6. Unfall/Krankheit Ist es dem/der Kunden/in nachweislich (durch ärztliches Attest) aufgrund eines gesundheitlichen Gebrechens langfristig (Ausfall von mindestens über 4 Wochen) nicht möglich, an den Einheiten innerhalb des vereinbarten Zeitraums des von ihm/ihr erworbenen Blocks teilzunehmen, so ist eine aliquote Rückerstattung der bezahlten Blockpreise grundsätzlich möglich. Über eine Rückerstattung nach den jeweiligen im Einzelfall vorliegenden Umständen entschieden.

7. Haftung

7.1 Der/Die Kunde/in wird darauf hingewiesen, dass es in den Räumlichkeiten von Pop Pilates Vienna keine verschließbaren Spinde gibt. Mitgebrachte Gegenstände sind in der Umkleidekabine unbeaufsichtigt. Allenfalls mitgebrachte Wertsachen sind in den Kursraum mitzunehmen. Eine Haftung im Falle des Verlustes oder Diebstahl, o.ä. von mitgebrachter Kleidung, Wertgegenständen oder Geld wird ausdrücklich ausgeschlossen. Es wird ausdrücklich empfohlen, keine Wertgegenstände zu den Kursen mitzunehmen. 7.2 Die Inanspruchnahme von Leistungen von Pop Pilates Vienna erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko. Pop Pilates Vienna haftet nicht für Unfälle bzw. daraus resultierende körperliche Schäden von Kunden oder sonstigen Personen. Auch für die Folgen unsachgemäß durchgeführter Übungen haftet Pop Pilates Vienna nicht. Es wird diesbezüglich insbesondere auf Punkt 5 hingewiesen. 7.3.1 Die Haftung von Pop Pilates Vienna und seiner Erfüllungsgehilfen ist für die gesamte Geschäftsverbindung auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Pop Pilates Vienna haftet ausschließlich für den positiven Schaden, nicht jedoch für den entgangenen Gewinn und reine Vermögensschäden. Die Haftung von Pop Pilates Vienna ist außer bei Vorsatz jedenfalls mit den in § 137c GewO in der jeweils geltenden Fassung ausgewiesenen Beträgen begrenzt. In der Fassung vom 31. Oktober 2013 sieht § 137c GewO eine Haftung in der Höhe von maximal EUR 1,000.000,00 für jeden einzelnen Schadensfall und von maximal EUR 1.500.000,00 für alle Schadensfälle eines Jahres vor. Im Übrigen ist der Schadensersatzanspruch auf den vorhersehbaren, vertragstypischen Schaden begrenzt. 7.3.2 Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen finden entsprechende Anwendung für alle Erfüllungsgehilfen von Pop Pilates Vienna. Sie bewirken keine Änderung der gesetzlichen Beweislast.

8 Datenschutz

Wenn Sie einen Vertrag mit uns abschließen (indem Sie einen Kurs buchen), geben Sie uns personenbezogene Daten bekannt. Wir verwenden Ihre Daten in jenem Ausmaß, als dies zur Begründung und Abwicklung des Vertrags notwendig ist sowie um Sie mittels Newsletter über aktuelle Änderungen und Neuerungen unseres Unternehmens und Angebotes zu informieren. Mit der Buchung eines Kurses erklärt sich der/die Kunde/in einverstanden, dass Sie unseren Newsletter zugestellt bekommt. Die Einverständniserklärung für den Erhalt unseres Newsletters ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mittels Email an info@poppilatesvienna.com widerrufen werden mit der Folge, dass Sie keine weiteren Newsletter von uns erhalten werden. Durch den Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt. Wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen, werden Ihre Daten gelöscht. Ihre E-Mail-Adresse wird jedoch auf eine interne Liste gesetzt, um sicherzustellen, dass wir Ihnen keine weiteren Newsletter zukommen lassen. Pop Pilates Vienna verarbeitet im Rahmen der Administration ihrer Kunden- (Teilnehmer-) Geschäftsbeziehungen Daten der Teilnehmer. Diese Datenverarbeitung erfolgt im Einklang mit den Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung der Europäischen Union VO (EU) 2016/679 sowie dem österreichischen Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 (BGBl I Nr. 120/2017) und dient ausschließlich zur Kursadministration, zur Identifizierung der Teilnehmer und für eigene Werbezwecke. Dies betrifft u.a. folgende Daten der Teilnehmer: Anrede (Geschlecht), Vor- und Nachnamen, Adresse (Anschrift), E-MailAdresse, Handynummer (Kontaktdaten), Geburtsdatum, Unterschrift. Zahlungsinformationen (Zahlungseingänge, Bank Name, IBAN, BIC etc.), Kurse, die vom jew. Teilnehmer besucht werden. Diese Daten werden von den Teilnehmern selbst im Rahmen der Anmeldung bekanntgegeben. Die Bereitstellung ist freiwillig, jedoch kann Pop Pilates Vienna ohne Bekanntgabe der genannten Daten ihre Dienstleistungen nicht an dem jeweiligen Teilnehmer erbringen. Die vom Teilnehmer angegebenen Daten werden zu keinem Zeitpunkt an Dritte weitergegeben, außer es ist erforderlich den Auftrag zu erfüllen. Die beschriebene Datenverarbeitung basiert auf der Rechtsgrundlage des Art 6 Abs 1 lit b DSGVO (Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person). Ihre Daten verarbeiten wir gemäß den gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich unter anderem aus dem Unternehmensgesetzbuch (UGB) und der Bundesabgabenordnung (BAO) ergeben. Die gesetzliche Aufbewahrungspflicht beträgt sieben Jahre, wobei der Fristlauf mit Ende des Kalenderjahres beginnt. Bis Ablauf dieser sieben Jahre sind wir gesetzlich verpflichtet, Aufzeichnungen aufzubewahren, aus welchen sich Ihre oben genannten Daten ergeben können (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). Zur Wahrung unserer berechtigten Interessen können wir Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen für drei Jahre nach Erbringung unserer Leistungen aufbewahren (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Teilnehmer sind berechtigt, (i) zu überprüfen, ob und welche personenbezogenen Daten Pop Pilates Vienna über ihn gespeichert hat und Kopien der Daten zu erhalten, (ii) die Berichtigung, Ergänzung oder Löschung der Daten, die falsch sind oder nicht rechtskonform verarbeitet werden, zu verlangen, (iii) von Pop Pilates Vienna zu verlangen, die Verarbeitung der Daten einzuschränken, (iv) unter bestimmten Umständen der Verarbeitung zu widersprechen, (v) Datenübertragbarkeit zu verlangen, (vi) die Identität von Dritten (Empfängern), an die die Daten übermittelt werden, zu kennen, und (vii) bei der zuständigen Behörde Beschwerde zu erheben. Der Komplexität heutiger Datenverarbeitungsprozesse ist es geschuldet, dass wir uns mitunter Dienstleister bedienen und diese mit der Verarbeitung Ihrer Daten beauftragen. So wird unser Buchungssystem von einem Dienstleister für uns betrieben. Unser Unternehmen unterliegt einer Vielzahl von Rechtsvorschriften. Es kann dazu kommen, dass wir Behörden oder Gerichten auf deren Anfragen hin personenbezogene Daten unserer Kunden offenlegen müssen. Derartigen Anfragen kommen wir nur dann nach, wenn wir rechtlich dazu verpflichtet sind (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO). In all diesen Fällen achten wir stets darauf, dass die gesetzlichen Grundlagen eingehalten werden und damit der Schutz Ihrer Daten gewahrt bleibt. Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können wir Ihr Foto oder Video auf Facebook oder Instagram stellen. Datenverantwortlicher für Facebook und Instagram ist jeweils Facebook Ireland. Nähere Informationen darüber wie Facebook Ireland Ihre Daten verarbeitet, können Sie der Datenrichtlinie von Facebook entnehmen: https://de-de.facebook.com/policy.php. Sollte Pop Pilates Vienna verkauft werden, übergeben wir unter Umständen Ihre personenbezogenen Daten dem neuen Eigentümer. Überdies kann es vorkommen, dass Ihre Daten im Rahmen der Unternehmensprüfung (Due Diligence) zur Wahrung unseres berechtigten Interesses einen geeigneten Käufer zu ermitteln, potentiellen Käufern und deren Beratern (zB Rechtsanwälten) offengelegt werden (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Sollte der Teilnehmer diesbezüglich Fragen oder Anliegen haben, so steht die Veranstalterin unter  info@poppilatesvienna.com per E-Mail zur Verfügung. Pop Pilates Vienna ist berechtigt, jederzeit diesen Datenschutzhinweis unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Vorgaben zu ändern.

9 Einverständniserklärung zu Foto- und Videoaufnahmen Auf der Homepage (Website) und den Social-Media-Kanälen von Pop Pilates Vienna und Mariana Rodriguez-Yanez bzw. deren Erfüllungsgehilfen werden Bilder und Videos (u.dgl.) von den Kursen/ Trainingseinheiten und Veranstaltungen veröffentlicht. Mit der Buchung eines Kurses erklärt sich der/die Kunde/in einverstanden, dass der/die Kunde/in gefilmt, fotografiert, o.ä. werden darf und willigt ein, dass diese Bilder und Videos auf den Social-Media-Kanälen (von u.a. Pop Pilates Vienna) veröffentlicht werden dürfen (die “Einverständniserklärung”) und tretet jegliche Rechte an diesen unentgeltlich und zeitlich unbefristet ab. Sinngemäß gilt das auf für all jene Beiträge auf welchen Pop Pilates Vienna und Mariana Rodriguez-Yanez bzw. deren Erfüllungsgehilfen markiert, verlinkt o.a. werden – auch deren Veröffentlichung, Verwendung und Verbreitung gilt zeitlich unbefristet vereinbart bzw. tritt der/die Kunde/in jegliche Rechte an diesen unentgeltlich und zeitlich unbefristet ab. Diese Einverständniserklärung ist freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft mittels Email an info@poppilatesvienna.com widerrufen werden, mit der Folge, dass wir keine weiteren Bilder oder Videos von Ihnen veröffentlichen werden. Die Rechtmäßigkeit bereits erfolgter Veröffentlichung- bzw. Verarbeitungstätigkeiten wird nicht berührt, sodass veröffentlichte Aufnahmen grundsätzlich veröffentlicht bleiben. Ihnen steht das Recht zu, das Löschen veröffentlichter Aufnahmen zu verlangen. Wir bitten aber um Ihr Verständnis, dass wir Gruppenfotos und Videos, auf welchen auch andere Personen abgebildet sind, veröffentlicht lassen werden, sofern Ihr berechtigtes Interesse am Löschen dieser Aufnahmen nicht überwiegt. Dies erfolgt in unserem berechtigten Interesse unser Unternehmen zu Promoten und im Interesse dritter Personen, die ihre Aufnahmen veröffentlicht haben wollen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO). Fotos, Videos, u.dgl. werden drei Jahre nach Ihrer Veröffentlichung von unserer Website und unseren Social-Media-Kanälen entfernt, sofern wir uns im Einzelfall nicht für das Beibehalten der Aufnahme entscheiden. Endgültig gelöscht werden Aufnahmen auf Ihren ausdrücklichen Wunsch.

10 Anwendbares Recht, Gerichtsstand 10.3 Diese Bedingungen und die Geschäftsbeziehung zwischen dem/der Kunden/in und Pop Pilates Vienna unterliegen österreichischem Recht unter Ausschluss jedweder Verweisungsnorm. 10.4 Sofern auf das Vertragsverhältnis nicht das KSchG anzuwenden ist, gilt für alle Streitigkeiten zwischen Pop Pilates Vienna und den/der Kunden/in als ausschließlicher Gerichtsstand das für 1010 Wien sachlich zuständige Gericht vereinbart. 11 Sonstiges Es bestehen keine Nebenabreden zu diesen AGB. Änderungen dieser AGB bedürfen der Schriftform ebenso ein Abgeben von Änderungen. Sollte einzelne Klauseln der vorliegenden AGB ganz oder teilweise unwirksam sein, so berührt das nicht die Wirksamkeit der übrigen Klauseln und der Vertrag bleibt im Grundsatz bestehen, wobei die unwirksame Klausel durch eine Klausel ersetzt wird, die dem Zweck der unwirksamen Klausel wirtschaftlich am nächsten kommt. Das Schriftlichkeitserfordernis wird durch eine Übermittlung als Email gewahrt.

Impressum: Mariana Rodriguez Yanez („POP Pilates Vienna“) Leopoldsgasse 18-20/Stiege 1/Top 3, 1020 Wien Tel.: 0043664130351 E-Mail: info@poppilatesvienna.com Website: www.poppilatesvienna.com Steuer-Nr.: 126343573 IBAN: AT733200000008126690 BIC: RLNWATWWXXX Stand: Wien, April 2020

Johann-Strauss-Gasse 25/1 1040 Wien, Österreich

©2018 by Pop Pilates Vienna